Ostern - bunt und vielfältig

Der besondere Frühlingsauftakt

Die Vögel zwitschern, Schneeglöckchen und Krokusse spießen und die Sonnenstrahlen kitzeln deine Nasenspitze. Das Frühlingserwachen ist in vollem Gange. Die Osterzeit ist eine wunderbare Gelegenheit, um mit Familie und Freunde gemeinsam zu feiern. Lass dich von unseren Osterideen inspirieren.


Text And Image Section

Unsere Osterideen

Egg-cellent!

Ostern steht vor der Tür und die Welt bereitet sich auf das große Frühlingsfest vor. Mit den richtigen Tipps und Tricks kann man das Fest noch bunter und lebendiger gestalten. Wie kannst du deine Ostereier natürlich färben? Was kommt bei einem Osterbrunch auf den Tisch? Unsere Eggs-perten bereiten dich bestens vor. Sie verraten dir die besten DIY-Ideen und die interessantesten Ostertipps, damit auch du mit deinem Wissen alle verblüffen kannst.




Text And Image Section

Osterbrunch

Frohe Ostern an dich und deine Liebsten!

Bei dem Wort "Brunch" läuft einem bereits das Wasser im Mund zusammen, wenn man an einen reichlich gedeckten Tisch denkt. Köstliche Produkte lassen das kulinarische Herz höher schlagen: Frische Croissants, knackiges Obst und Gemüse, Aufschnitt und Käse, Eiergerichte wie Rühr- oder Spiegelei und süße Desserts. Ein Brunch, der zum Verweilen und zu stundenlangem Häppchenessen einlädt. Die exklusiven Produkte von Deluxe machen jeden Osterbrunch zu einem Gaumenschmaus.



Text And Image Section

Osternestsuche

Auf die Eier, fertig, los!

Die Osternestsuche ist bei Groß und Klein eine beliebte Tradition und zählt für so manche zu einer der schönsten Kindheitserinnerungen. Gute versteckt im Gras und hinter den ersten blühenden Büschen findet man bunt bemalte Ostereier und kleine Nester mit süßen Geschenken. Eine Aktivität, die merkbare Anspannung, Eifer und Vorfreude bei den Suchenden mit sich bringt.


Vor dem Verstecken ist es sinnvoll, die Eier zu zählen, damit schlussendlich wieder alle gefunden werden können und nicht bis zum Sommer in ihrem Versteck verweilen. Kleine Körbe oder Beutel erleichtern das Tragen, so kommen die Eier auch wieder heil zurück. Schlussendlich soll damit ja noch eine gemeinsame Eierpeckerei stattfinden.


Wer eine besondere Suchaktion starten möchte, kann auch eine Schnitzeljagd mit Hinweisen planen, die von Versteck zu Versteck führt.


UNSERE DIY-IDEEN ZU OSTERN

Text And Image Section

Ostereier färben

Bunter Spaß mit natürlichen Farben

Was wäre das traditionelle Osterfest ohne farbenfrohe und hübsch verzierte Ostereier! Umweltschonend und perfekt sind dabei natürliche Farben. Abhängig von der Farbe der Schale und deren Oberflächenstruktur entsteht jedes Mal ein „ei“-nzigartiges M(ei)sterwerk!


So einfach geht’s:

2 Tassen Wasser in verschiedene Töpfe füllen. Danach beispielsweiße rote Rüben und Kurkuma beifügen und zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und für 30 Minuten köcheln lassen. Jetzt das Wasser durch ein Sieb abseihen und auskühlen lassen. Sobald das Wasser abgekühlt ist, noch für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Anschließend je 2 Esslöffel Essig in die Farbe mischen. Die hartgekochten Eier langsam in die Gläser geben und danach für max. 24 Stunden in den Kühlschrank stellen. Je länger sie in der Farbe bleiben, desto dunkler und intensiver wird die endgültige Farbe. Sobald die gewünschte Farbe erreicht ist, Eier rausnehmen und trocknen lassen.

Kunterbunt

Gelb: Kurkuma und Kamillenblüten

Rot: Rotkraut oder rote Zwiebel

Grün: Spinat oder Brennnessel

Blau und Lila: Heidelbeeren oder Rotkrautblätter

Braun: Kaffee oder Schwarztee

Text And Image Section

Osterdeko

Waben-Osterhasen aus Kaffeefiltern

Ein Osterfest mit hübscher Dekoration bringt die Gäste so richtig in Osterstimmung. Du hast noch keine Dekoration zum Fest? Wir haben dein last-minute Bastelprojekt. So kommst du schnell und günstig zu deinen Waben-Osterhasen aus Kaffeefiltern.


Du benötigst:

• 10 Kaffeefilter

• Vorlage (siehe unter dem Text)

• Schere

• Bleistift

• Bastelkleber

• Büroklammern

• Tonpapier für die Ohren

• Garn


So einfach geht’s:

Die Hasenschablone ausdrucken, einmal zur Mitte falten, mit Bleistift auf die Kaffeefilter übertragen und ausschneiden. Das Ganze mit den restlichen 9 Kaffeefiltern wiederholen, sodass man am Ende insgesamt 20 Hasenformen hat. Jeden Hasen nun einzeln auf die Schablone legen und zunächst an den markierten Punkten mit der Nummer 1 jeweils einen kleinen Tropfen Kleber auftragen und die Formen zusammenkleben. Nachdem der Kleber vom ersten Durchgang getrocknet ist, erneut Kleber dieses Mal versetzt auf die Punkte mit der Nummer 2 setzen. Nach dem Trocknen des Klebers die Hasenform vorsichtig auseinanderziehen, ein Stück Garn doppelt legen und auf die Innenseite der Form aufkleben. Anschließend die oberste Seite mit der untersten Seite zusammenkleben und zum Trocknen mit zwei, drei Büroklammern fixieren. Aus dem Tonpapier zwei Hasenohren ausschneiden und mit Bastelkleber zwischen die Waben am Hasenkopf festkleben.

WABEN-OSTERHASEN VORLAGE

Zum Betrachten des PDF-Dokumentes benötigst du den kostenlosen Adobe Acrobat Reader.

Osterhäschen

Die Hasen eignen sich auch als

Bastelidee mit Kindern. Ergänzend können

auch Kulleraugen und ein Pommel aus Watte

angeklebt werden.


Text And Image Section

Hühner-Eierbecher

Du benötigst:

• Eierkarton

• Pappkartonreste in Rot

• Kleine Wackelaugen

• Federn

• Stift

• Schere

• Kreidespray (beliebige Farbe)

• Heißklebepistole

So einfach geht’s:

Aus einem 6er-Eierkarton kannst du 2 Eierbecher basteln.


1. Entferne den Deckel des Eierkartons, zeichne die Schneidemarkierungen am Boden des Eierkartons ein und schneide die Eierbecher anhand dieser Markierung aus.

2. Besprühe die Eierbecher nach Belieben innen und außen mit Kreidespray und lasse sie anschließend gut trocknen. Optional kannst du sie auch einfach bemalen, wenn du kein Kreidespray zur Hand hast.

3. Schneide, während die Farbe trocknet, die Hahnenkämme und Schnäbel aus den roten Pappkartonresten aus.

4. Klebe einen Kamm oben auf die Eierkarton-Zapfenspitze und die Wackelaugen nebeneinander im oberen Bereich des Eierkarton-Zapfens.

5. Klebe den Schnabel unter die Wackelaugen und in der hinteren Rundung des Kartons ein paar Federn als Hahnenschwanz.

6. Nun ist dein Hühner-Eierbecher fertig und du brauchst nur noch ein schön gefärbtes Osterei hineinlegen.

Ostern auf dem Teller

Dieses DIY sorgt für Stimmung auf der Ostertafel

und verleiht jedem Festtagsbrunch den Feinschliff.

Die Hennen werden deine Gäste zum

Staunen bringen.

Text And Image Section

Ostergirlande

Du benötigst:

• 1 Blatt weißes Papier

• Motivpapier oder buntes Tonpapier

• Watte

• Kordel oder Wolle

• Stift

• Schere

• Heißklebepistole

So einfach geht’s:

1. Zeichne die Konturen eines Osterhasen auf dem weißen Papier vor und schneide diese als Vorlage aus oder suche dir alternativ eine fertige Vorlage aus dem Internet.

2. Schneide mithilfe der Vorlage den Osterhasen aus dem weißen Papier aus.

3. Zeichne mit dieser Schablone und einem Stift die Umrisse des Osterhasen so oft du willst auf das gewünschte Motivpapier bzw. das bunte Tonpapier und schneide die einzelnen Hasen ebenfalls aus.

4. Jetzt nimmst du etwas Watte und knäulst und drehst sie zu einer kleinen Kugel. Forme so viele Kugeln, wie du Osterhasen hast.

5. Klebe diese Hasenbommel als Hasenschwanz auf die ausgeschnittenen Hasen.

6. Zum Schluss befestigst du die fertigen Hasen mittels Heißklebepistole an einer Kordel oder einem Wollfaden.

7. Fertig ist deine Ostergirlande.

Bunte Osterstimmung

Schenke deiner Wohnung etwas Farbe und frischen Wind.

Du kannst die Hasen aus dem Tonpapier deiner Wahl

ausschneiden und bei der Farbwahl deiner Kreativität

freien lauf lassen.

Text And Image Section

Stabkerzentauchen

Du benötigst:

• Weiße Stabkerzen

• Wachspastillen

• Wachsfarben (in Pulverform oder Stückchen)

• Leere, schmale Marmeladengläser

• 1 Topf

• Holzspieße

• Backpapier

So einfach geht’s:

1. Fülle die Marmeladengläser bis ca. 3 cm unter den Rand mit Wachspastillen.

2. Befülle den Topf mit Wasser.

3. Streue die Wachsfarben in die Gläser und stelle die Gläser in den Topf.

Achtung: Es darf kein Wasser in die Gläser geraten!

4. Nun erwärmst du das Wasser. Es darf aber nicht kochen, da das Wachs sonst zu heiß wird.

5. Rühre mithilfe der Holzspieße das Wachs um, bis es komplett geschmolzen ist und sich die Farben gleichmäßig verteilt haben.

6. Nimm den Topf mit den Gläsern vom Herd und tauche die weißen Stabkerzen bis zur Hälfte in das flüssige Wachs.

7. Lasse das Wachs ein paar Sekunden trocknen und wiederhole den Vorgang eventuell, um ein kräftigeres Farbergebnis zu bekommen.

8. Tauche das andere Ende der Kerzen nun in eine weitere Farbe und lass diese erneut kurz trocknen.

9. Lege die Kerzen anschließen auf ein Backpapier um sie gut trocknen zu lassen.


Tipp: Die Wachsreste aus den Gläsern kannst du wiederverwenden. Dazu das Wachs einfach erhitzen und neue Kerzen daraus gießen.

Geschenkidee

Selbstgezogene Kerzen eignen sich auch ideal

als Ostergeschenk für Freunde und Familie.

Die farbenfrohen Bastelergebnisse können

jeden Moment noch etwas schöner machen.

Text And Image Section

Osterkranz

Du benötigst:

• 4er-Eierkarton

• Kreidespray (beliebige Farbe)

• Moos

• Kleine Wiesenblumen

• Schere

• Ostereier

• Ostersüßigkeiten

• Osterdekoration

So einfach geht’s:

1. Besprühe den Eierkarton nach Belieben innen und außen mit Kreidespray und lasse ihn anschließend gut trocknen. Optional kannst du ihn auch einfach bemalen, wenn du keinen Kreidespray zur Hand hast.

2. Lege einzelne Mulden des Eierkartons mit Moos aus.

3. Befülle die Mulden mit klein zugeschnittenen Wiesenblumen, Ostereiern, Ostersüßigkeiten, Osterdekoration oder allem, was dein Herz begehrt.

Last Minute Osternest

Der DIY Osterkranz kann auch als umweltfreundliche

Osternest Alternative verwendet werden. Je nach Lust

und Laune kann der Eierkarton angemalt werden.

Das Osterfest hat seinen Ursprung in der katholischen Religion und gilt als wichtigste christliche Feierzeit. Dem Anlass wird die Auferstehung Jesu Christi zugesprochen, die auch den Glauben an ein Leben nach dem Tod begründet.

Der Osterfestkreis beginnt mit der 40-tägigen Fastenzeit am Aschermittwoch, endet mit Pfingsten. An welchem Datum Ostern gefeiert wird, ist flexibel und abhängig vom Mond. Der Ostersonntag ist immer am ersten Sonntag nach dem ersten Frühlingsvollmond, dementsprechend ist der 22. März der frühest mögliche und der 25. April der spätest mögliche Termin.

Innerhalb des Osterfestkreises sind der Ostermontag, Christi Himmelfahrt und der Pfingstmontag in Österreich gesetzliche Feiertag.