zurück zur Übersicht

Lebkuchen-Christbaumschmuck selber machen

Gemeinsam den Christbaum zu schmücken ist eine der schönsten Weihnachtstraditionen überhaupt. Neben klassischen Kugeln und Kerzen dürfen ein paar individuelle Schmuckstücke – wie essbarer Christbaumschmuck - natürlich nicht fehlen. Und die Leckersten kommen direkt aus der Backstube. Lebkuchen-Christbaumschmuck ist bei Jung und Alt beliebt. Dabei kannst du die Lebkuchen Baumanhänger ganz einfach selber machen. Wir zeigen dir, wie’s geht.

Lebkuchen als Christbaumschmuck: Zutaten

Lebkuchen als Baumbehang duftet nicht nur gut sondern ist auch lecker.

Stelle zuerst sicher, dass du Lebkuchenausstecher deiner Wahl zuhause hast. Wie wär’s mit Sternen, Herzen, Tannenbäumen oder doch einem Engel?

Für den Teig brauchst du:

  • 240 g Mehl
  • 90 g brauner Zucker
  • 100 g Honig
  • 80 g Butter
  • 1 Ei (Größe M)
  • ½ TL Backpulver
  • 3 TL Lebkuchengewürz

Für die Glasur brauchst du:

  • 2-4 EL Wasser
  • 250 g Puderzucker

Lebkuchen-Christbaumschmuck: So einfach geht’s

Nach dem Backen wird der Lebkuchen noch schön verziert.
  1. Für den Christbaumschmuck aus Lebkuchen zuerst die Butter mit dem Zucker und dem Honig auf mittlerer Stufe glattrühren. Das Ei trennen, Eiweiß kaltstellen. Das Eigelb dazugeben und verrühren.
     
  2. Alle trockenen Zutaten in eine Schüssel sieben und auf niedriger Stufe mit der Butter-Honig-Mischung verrühren.
     
  3. Den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben, kurz durchkneten und ca. 5 mm dick ausrollen. Den Backofen auf 190 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
     
  4. Aus dem Teig mit weihnachtlichen Keksformen Kekse ausstechen. Für die Aufhängung mit einem Zahnstocher ein kleines Loch in den Lebkuchen stechen. Als Christbaumschmuck sind Sterne beispielsweise sehr gut geeignet.
     
  5. Den Lebkuchen im vorgeheizten Ofen etwa 9 Min. backen.
     
  6. Nach dem Auskühlen die Kekse mit Zuckerguss verzieren. Dazu muss das Eiweiß mit Puderzucker und Wasser ca. 3 Min. aufgeschlagen werden. Die Masse in einen Spritzbeutel mit einem feinen Loch füllen und die Kekse damit verzieren. Danach die Kekse vollständig trocknen lassen.
     
  7. Einen dünnen Faden durch das Loch fädeln und zu einer Schlaufe binden. Jetzt kann der essbare Weihnachtsschmuck auch schon an den Christbaum

Tipp: Wenn du schon vor Heiligabend Lust auf köstlichen Weihnachtsduft hast, kannst du den Lebkuchen-Christbaumschmuck auch auf andere Deko-Gegenstände hängen.

Weitere weihnachtliche DIY Dekoideen